Rallye Team Kramer mit Karosserie Puck Alfred Kramer jun. mit FAXE Racing Stefan Kramer im Renault Twingo Alfred Kramer jun. im VW Golf

Latest Events

No events

Sponsoren

Murauer, KFZ Ronacher, Stadt St. Veit, Faxe, IAK, Howi

 

Sponsoren

  
             
                                                                                                                                                                       Foto: Josef Hora      
                                                                                                                                                         
 
Durchwachsene Ergebnisse im Twingo-Cup in Grobnik für die Kramer Brüder
 
Bei heißen Temperaturen von über 30°C wurde auf der neu asphaltierten Strecke in Grobnik nahe Rijeka das 3.Rennwochenende im ESET-V4-Cup gefahren.
Im ersten Qualifying lief es für Alfred jun. und Stefan mit Platz 2 und Platz 4 nicht so schlecht, in Q2 kam man über Platz 7 (Alfred jun.) und Platz 8 nicht hinaus.
Wie es sich allerdings beim 1. Rennlauf herausstellen sollte war die Startposition auf dieser Strecke eher Nebensache.
Durch die langen Geraden blieb das gesamte Feld eigentlich immer zusammen die Positionen wurden immer wieder komplett durcheinandergewirbelt.
Eine Massenkarambolage auf der Gegengerade führte nach etwa 10 Minuten zu einer Safetycarphase.
Beim Restart wurde Stefan von Tomaz Trcek noch vor Start und Ziel direkt vor den Augen der Rennleitung überholt, was natürlich Konsequenzen haben sollte.
% Autos konnten sich gegen Ende des Rennens dann doch noch vom Feld absetzen, darunter auch die Kramer-Brüder.
Am Ende gewann Alfred jun. in einem Fotofinish mit nur 8 Tausendstel auf Luka Glazer, 3. wurde Tomaz Trcek und 4. Stefan Kramer.
Durch die unvermeidliche 5-Sekunden-Strafe für Trcek wurde Stefan aber letztendlich auf Platz 3 gewertet und Trcek fiel auf Platz 5 zurück.
Das 2. Rennen verlief ebenso turbulent. Alfred jun. und Stefan hatten sich von ihren schlechten Startplätzen bereits auf Platz 2 bzw. Platz 4 vorgearbeitet
als es auf der Start-Zielgeraden zu einem vor allem für Alfred jun. folgenschweren Zwischenfall kam.
Ein Gegner übersah anscheinend daß sich Alfred jun. mit seinem Twingo unmittelbar neben ihm befand und touchierte ihn hart als er energisch nach links zog.
Beide Autos wurden dabei erheblich beschädigt und fielen ans Ende des Feldes zurück. Alfred jun. konnte sich in die Box schleppen wo das Auto notdürftig geflickt
und unter anderem der rechte Vorderreifen getauscht wurde. Natürlich war das Rennen damit gelaufen und er konnte mit Platz 14 immerhin noch Schadensbegrenzung betreiben.
Für Stefan lief es nicht besser, auch sein Auto wurde im Lauf des Rennens in mehrere Unfälle verwickelt und beschädigt.
So war am Ende nicht mehr als Platz 7 möglich.
Dadurch daß der härteste Gegner der Kramer Brüder Tomaz Trcek auch nur zwei mal 5. werden konnte wurde in der slowenischen Meisterschaft und im slowenischen Twingo-Cup
die Führung sogar noch ausgebaut. Hier führt jeweils Alfred jun. vor Stefan und Tomaz Trcek.
Im ESET-V4-Cup musste aufgrund der speziellen Punktevergabe allerdings Alfred jun. seine Führung an Stefan abgeben und fiel sogar noch um 0.01 Punkte hinter Tomaz Trcek zurück.
Am Wochenende um den 25.August gibt es allerdings am Slovakiaring bereits die nächste Möglichkeit für die beiden Kramers ihre Positionen zu behaupten bzw. ihre Führung auszubauen.
 
links zu den Ergebnissen:
 
Twingocup:
 
Slow.Meisterschaft:
 
ESET-V4-Cup:

Login Form

Kontakt

1. MRSC St. Veit
Verbindungsstraße 15
9300 St. Veit/Glan
AUSTRIA
Email

Sunday the 16th. - Templates Joomla