Rallye Team Kramer mit Karosserie Puck Alfred Kramer jun. mit FAXE Racing Stefan Kramer im Renault Twingo Alfred Kramer jun. im VW Golf
Fotos: No Stint Media    

 

Meisterschaftsführung wieder in Kärnten!

 

Vergangenes Wochenende ging es für das Rallye Team Kramer nach der „Sommerpause“ zum fünften Lauf der

kroatischen Rallyestaatsmeisterschaft nach Kumrovec.

Das Ziel bei dieser Rallye war im Vorhinein klar definiert – so viel Punkte als möglich zu sammeln um sich die Meisterschaftsführung, nach dem letzten technisch bedingten Ausfall,

wieder zurück zu erkämpfen.


„Für mich ist die Rallye Kumrovec immer etwas ganz Besonderes, da ich dort vor 3 Jahren meine erste Rallye überhaupt gefahren bin. Die Sonderprüfungen sind immer sehr

anspruchsvoll – viele blinde Kuppen, tiefe Cuts und extrem schmale Straßen mit teils sehr rutschigem Asphalt.“, so Alfred Kramer jun.

 

Am ersten Tag der Rallye standen zwei kurze Sonderprüfungen auf dem Parkplatz der Therme Tuhelj am Programm, wobei das Team mit dem vom slowenischen Rennstall OPV Racing Cars

angemieteten Peugeot 208 Rally4 bei der ersten SP von einem starken Regenschauer überrascht wurde. Da die Sonderprüfung jedoch nur 1,6 km lang war, hielt sich der Zeitverlust in Grenzen.

 

Zwischen SP1 und SP2 hatten Alfi und seine dänische Co-Pilotin Jeannette Kvick dann 6 Minuten Zeit um vor dem Regroup Regenreifen auf die Vorderachse zu montieren.

Durch die richtige Entscheidung, die Regenreifen zu montieren wurde der Rückstand auf SP2 nicht größer.

Ohne Regen ging es dann am zweiten Tag der Rallye weiter und Alfi und Jeannette konnten sich auf den anspruchsvollen Sonderprüfungen zurück an die 2WD-Spitze kämpfen.

Besonders spannend war das Duell mit dem direkten Konkurrenten in der kroatischen Meisterschaft Prodan/Rastegorac (Renault Clio Rally4), das Kramer/Kvick mit insgesamt 5,4 sec gewinnen konnten.


Somit konnte das Team am Ende der Rallye die Meisterschaftsführung feiern und blickt voll motiviert auf den nächsten Lauf der Meisterschaft in Porec in knapp 3 Wochen.

Mit dem Endergebnis (Platz 7 Gesamt, Platz 2 in der Klasse und Sieg in der kroatischen Meisterschaft) konnte das Team die bisher sehr erfolgreiche Saison 2022 fortsetzen.


Besonderer Dank gilt wie immer allen unseren Sponsoren und Unterstützern, die diese Erfolge erst ermöglichen!

 

Login Form

Kontakt

1. MRSC St. Veit
Verbindungsstraße 15
9300 St. Veit/Glan
AUSTRIA
Email

Thursday the 9th. - Templates Joomla